Kunst am Stadtkloster / Wohnen im Stadtkloster 

 

Das Thema "Wohnen" wird in der künftigen Struktur des Stadtklosters unterschiedliche Ausprägungen erhalten: die mögliche Ansiedlung einer geistlichen Gemeinschaft, das mittelfristige "Mitwohnen im Kloster", aber auch die unkomplizierte kurzfristige Übernachtung für Gäste aus dem Quartier. Parallel zu diesen gesetzten Wohnformen hat die Ausstellungsreihe "Der gefaltete Raum" erste Überlegungen zu einer künstlerischen Residency und damit verbunden die Option einer Verankerung des Aspekts "Kunst am Stadtkloster" als neuen Impuls eingebracht. Wir befinden uns im Test- und Fundingmodus - der aktuelle Aufenthalt von Heidi Herzig trägt dazu weitere Erfahrungen bei.